Σελίδες

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Thursday, 9 January 2014

Im Zeichen der Solidarität

AA, 9/1/14 
Außenminister Frank-Walter Steinmeier setzt seine Antrittsbesuche bei den europäischen Partnern ab heute in Athen fort. Zum Auftakt der griechischen EU-Ratspräsidentschaft wird der Minister dort eine Vielzahl hochrangiger Gesprächspartner aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft treffen, um sich ein eigenes Bild der Lage vor Ort zu machen und ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen in Griechenland zu setzen.

Zu den Zielen der Reise erklärte der Sprecher des Auswärtigen Amts, Martin Schäfer, es gehe Außenminister Steinmeier darum, "sich mit eigenen Augen ein Bild von der Lage in Griechenland zu machen, sich von der griechischen Regierung und von anderen Vertretern des griechischen Staates und der Gesellschaft das Reformprogramm im laufenden Jahr erläutern zu lassen und damit auch gleichzeitig die Unterstützung der Bundesregierung für die griechische Ratspräsidentschaft zum Ausdruck zu bringen".  Auch setze Steinmeiers Besuch "ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen in Griechenland (...), die im Zuge der laufenden Reformbemühungen eine Menge durchmachen".

"Wir stehen an Eurer Seite"

Außenminister Steinmeier sagte im Vorfeld seiner Reise im Hinblick auf die griechischen Reformanstrengungen: "Für die Bereitschaft dazu und den notwendigen Mut verdienen die Griechen jeden Respekt". 
In einem Interview mit der griechischen Zeitung Ta Nea (09.01.) erklärte der deutsche Außenminister auch: 
Unsere Botschaft nach Europa und an unsere Partner in Griechenland ist: Wir glauben an Euren Erfolg! Wir stehen an Eurer Seite! (...) In dieser schwierigen Zeit können unsere europäischen Partner auf die Unterstützung Deutschlands bauen. Das ist das Leitmotiv der neuen deutschen Bundesregierung.
Mit Blick auf den Europäischen Integrationsprozess machte Steinmeier deutlich: "Wir wollen eine Europäische Union, die politisch und wirtschaftlich stark und zugleich sozial gerecht ist. Beides gehört zusammen. (...) Wir dürfen den inneren Zusammenhalt in unseren Gesellschaften und zwischen den Ländern Europas nicht aus dem Auge verlieren."

Eigenes Bild der Lage machen

Am Donnerstag abend wird Außenminister Frank-Walter Steinmeier zunächst mit seinem griechischen Amtskollegen, Evangelos Venizelos, zu einem Austausch zusammenkommen. Am Freitag folgen weitere politische Gespräche mit Ministerpräsident Antonis Samaras und Staatspräsident Karolos Papoulias. Außerdem wird der deutsche Außenminister mit Abgeordneten des griechischen Parlaments sowie Vertretern der Wirtschaft zusammentreffen. Es ist ebenfalls ein Gespräch mit Schülern der deutsch-griechischen Schule im Rahmen des Besuchs geplant.
 auswaertiges-amt.de
9/1/14
--
-
Zum Weiterlesen:

No comments:

Post a comment

Blog Archive